Ein sonniger Tag über der Adria - Opicina nach Basovizza

29.09.2020

Der heutige Tag begrüßt uns mit Sonnenschein und das Frühstück mit frisch gepresstem Orangensaft.

Da unsere drittletzte Etappe nur 10 km beträgt, wollen wir das sonnige Wetter über der Adria genießen und die Strada Napoleonica nochmal im Sonnenlicht gehen. Den Hinweg nehmen wir über den Wallfahrtsort auf dem Monte Grisa. Die Kirche ist  in Stahlbetonstruktur in Form zweier  Dreiecke errichtet, die ein M, als Symbol für die Jungfrau Maria darstellen. Sie ist das Nationalheiligtum "Santuria Nationale a Maria Madre e Regina". Errichtet wurde sie Mitte der 1960er. Die Unterkirche ist zwar Licht durchflutet und imposant, wurde jedoch - für unseren Geschmack - mit zu vielen Votivaltären und Figuren überfrachtet. In der Oberkirche ist eine Fatima Madonna, die nach dem Krieg aus Dankbarkeit für das Überleben der Stadt Triest vom damaligen Erzbischof, samt Wallfahrtskirche gestiftet wurde. Der Ausblick über die Adria und die Stadt Triest sind von hier oben beeindruckend. Dieser Schlenker hat sich echt gelohnt. Unser Weg führt uns nun bergab zur Napoleonica, der wir bei strahlendem Sonnenschein und faszinierenden Panoramablicken wieder nach Opicina folgen. Ab dem Obelisken beginnt nun der neue Wegabschnitt. Aus der Stadt raus finden wir den Trail mittels der Alpe Adria Trail App, da die Beschilderung in diesem Teilstück katastrophal ist. Im nächsten Dorf genießen wir unsere Brotzeit mit tollem Blick auf Triest. Weiter geht' s auf Karstpfaden, die rechts und links  von niedrigen Trockenmauern, aus dem für den Karst typischen weißen Felssteinen, flankiert sind . In den Blättern hören wir das Rascheln von Eidechsen und  vielleicht auch Schlangen, die es hier geben soll.

Nach dieser Kür folgt nun die Pflicht. Die letzten Kilometer des Tages folgen wir, fast eine Stunde, einer Strada Provinziale bis zum Dorf Basovizza. Hier beziehen wir unser Nachtquartier im Center Hotel und lassen den Tag mit Gellati und Espresso auf einer Terasse im Sonnenschein, sowie den Abend mit einer Steinofen Pizza mit einem Rotwein in der, dem Hotel angeschlossenen, Pizzeria italienisch ausklingen. Das Preis Leistungsverhältnis ist hier richtig gut und Hotelgäste erhalten zudem noch 10 % Rabatt. Wir haben ein Zimmer in der Depandance, welches sehr großzügig und mit Balkon ausgestattet ist.