AAT 13. Etappe: Millstätter Alpe - Döbriach

24.07.2019

Die nächste Etappe geht es, nachdem wir den Kamplnock mit 2101 m bezwungen haben wieder 6 Stunden runter an den See nach Döbriach. Vorbei am Granattor, an dem in großen Buchstaben die Geschichte des Granats zu lesen ist, zur Lammersdorfer Hütte, wo wir zur live Musik am Pfingstmontag unsere erste kalte Buttermilch genießen. Die Hütte ist sehr urig und das Personal sehr zu vorkommend. 
Kurz vor Ende der Etappe wartete noch eine Überraschung auf uns. Ich fotografierte gerade eine alte, kleine Mühle und ein Materle ( Bildstock ) als ein älterer Herr meine Frau ansprach, ob wir nicht Lust hätten, uns die Mühle anzuschauen. Klar hatten wir! Er kam daraufhin mit einem uralten Schlüssel und wir gingen auf Zeitreise. Er hat sich eine gute Stunde Zeit genommen und uns viele Dinge gezeigt und erklärt und über das Materle und seine Bedeutung und die Verbindung zum 11.September berichtet. Sehr beeindruckend war die Scheibe eines mehrere tausend Jahre alten Baumfossils, welches wir in der Hand halten durften. 
So reich beschenkt haben wir im Hotel zur Post in der Sauna unsere müden Glieder entspannt und im Anschluss ein leckeres Abendessen genossen. Im Hotel zur Post kann man gut seinen Akku wieder auftanken.